RSS-Newsfeed
Turniersieg in Rostock

(14.02.24 10:02 Uhr) Was für ein Turnier!
Wir haben wir alles gegeben und dabei ordentlich abgeräumt!

Gestern waren wir zu Gast beim Turnier des @tsvrostock2011 in Rostock. Bereits bei unserem ersten Spiel gegen die Frauen aus Pastow @svp_frauen sind wir mit einem 3:0 Sieg stark in das Turnier gestartet. Der Grundstein für einen erfolgreichen Verlauf war somit gelegt. Von Spiel zu Spiel haben wir Punkte gesammelt und uns weiter nach oben gearbeitet, den 1. Platz dabei fest im Blick.

Unser letztes Spiel gegen die @tsvrostock2011 aus Rostock war dann nochmal ein wahrer Krimi. Bis dato standen wir punktgleich mit den @etsvfrauen aus Güstrow. Jetzt ging es darum, ordentlich Tore zu machen. Wir haben unser Glück selbst in die Hand genommen. Mit einem überzeugenden 4:0 haben wir nicht nur das Spiel gewonnen, sondern auch den Pokal sicher nach Hause geholt!

Unsere Abwehr hat sich dabei von ihrer besten Seite gezeigt und nur zwei Gegentore im gesamten Turnierverlauf zugelassen.Eine klasse Teamleistung. Ein großes Lob natürlich auch an unsere Torhüterin @amy_hro05 , die erneut den Titel "Beste Torhüterin" verdient gewonnen hat!

Auch in der Offensive konnten wir punkten– mit 9 Treffern hat unsere Nummer 17 die Auszeichnung als "Beste Torschützin" verdient. Ein sportlich erfolgreiches Wochenende geht für unser Team zu Ende.

Wir danken dem TSV Rostock für das faire Turnier und die Organisation.

#einteameinziel #turniersieger #bestetorhüterin #torschützenkönig #frauenfussball #nichtohnemeinemädels #baddoberan #doberanerfc #haltdichfestdermollikommt


Weihnachtsgruß

(22.12.23 15:57 Uhr) Liebe Mitglieder, liebe Trainer,
im Namen des gesamten Vorstands und des Trainerteams möchten wir euch herzlich zu den festlichen Tagen und dem Jahreswechsel grüßen. Das vergangene Jahr war geprägt von gemeinsamen Herausforderungen, sportlichen Erfolgen und vor allem von der großartigen Teamarbeit, die unseren
Sportverein auszeichnet.
Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um euch für euer Engagement, eure Disziplin und euren unermüdlichen Einsatz zu danken. Eure Leidenschaft für den Sport und eure Bereitschaft, gemeinsam Höhen und Tiefen zu meistern, machen unseren Verein zu einer starken Gemeinschaft.
Möge die festliche Zeit um Weihnachten und Neujahr euch Ruhe, Entspannung und die Gelegenheit bieten, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und neue Energie für kommende sportliche Herausforderungen zu tanken.
Ein besonderer Dank geht auch an unsere Trainer, die mit ihrem Fachwissen, ihrer Hingabe und ihrem Enthusiasmus dazu beitragen, dass wir uns stetig weiterentwickeln und als Team wachsen können.
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr voller sportlicher Erfolge, gemeinsamer Erlebnisse und vor allem darauf, mit euch zusammen die Leidenschaft für unseren Sport zu teilen.

Frohe Weihnachten und einen sportlichen Start ins neue Jahr!
Mit herzlichen Grüßen,
Andreas Jahncke
im Namen des Vorstandes


Doberaner bekommen deutlich die Grenzen aufgezeigt

(25.09.23 16:58 Uhr) m Derby gegen den FSV Kühlungsborn bekommt der Gastgeber eine, auch in der Höhe verdiente, 0:4-Niederlage beigebracht. Die Gäste gingen von Beginn an mit Intensität und Tempo in die Partie. Der DFC hingegen konnte seine Tugenden zu keiner Zeit in die Waagschale werfen. „Heute bin ich das erste Mal sehr enttäuscht von unserer Leistung. Wir haben die Intensität nicht angenommen, sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen und waren immer einen Schritt zu spät. So werden wir in dieser Liga keine Punkte holen“, war Max Prust nach der Partie sichtlich bedient. Der DFC hatte sich im Vorfeld einiges vorgenommen, am Ende aber vieles vermissen lassen. Vor mehr als 400 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an eine einseitige Partie. Der Abschlussschwäche der Kühlungsborner war es zu verdanken, dass die Doberaner bis zur Halbzeit die "0" halten konnten. Dies änderte sich nach dem Pausentee, als der Gast sich nach Belieben vor das Tor von "Ali" kombinierte und jetzt auch die Treffer erzielte. Am Ende waren es deren 4 und somit stand ein eindeutiger 4:0- Auswärtssieg für die Kühlungsborner zu Buche.
„Jetzt heißt es Wunden lecken, einmal schütteln und nächste Woche in Stralsund wieder alles auf Angriff“, ist doch Prust sicher, am kommenden Wochenende eine andere Mannschaft auf dem Feld zu sehen. Ob es klappt? Wir werden es verfolgen!


Erste Liga-Pleite für Doberaner Verbandsligisten

(18.09.23 11:46 Uhr) „Mit dem Ergebnis bin ich überhaupt nicht zufrieden, weil wir ein gleichwertiger Gegner waren“, platzte es aus Trainer Max Prust nach der Partie in Greifswald heraus.
Bis zur 1:0-Führung der Gastgeber, haben die Liga-Neulinge ihrerseits die Chancen in Front zu gehen, nicht genutzt. „Wir hatten ein paar gute Möglichkeiten, das 1:0 zur erzielen. Leider war das Abschlussglück heute nicht auf unserer Seite“, brachte es der Coach auf den Punkt. Selbst nach dem 0:2 gaben die Münsterstädter nicht auf und drängten weiter auf das Tor der Greifswalder. Am Ende reichte es leider nur noch zum Anschlusstreffer durch den eingewechselten Marcel Frank. „Ich habe heute viele gute Dinge gesehen, aber auch Punkte an denen wir weiter arbeiten müssen und uns verbessern wollen“, ist Prust trotzdem stolz auf sein Team, dass zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat. Besonders hervorheben wollte Prust die Spieler Scherff und Frank, die aus der 2. Mannschaft unterstützten. Frank traf in diesem Spiel mit 44 Jahren erstmalig in der Verbandsliga. Jetzt gilt es die Wunden zu lecken, hart zu trainieren und am kommenden Wochenende im Derby gegen Kühlungsborn wieder alles in die Waagschale zu werfen.
AFDDFC

#haltdichfestdermollikommt #doberanerfc #verbandsliga #afddfc


Nach Pokal-Aus wartet nächstes Spitzenspiel auf den DFC

(15.09.23 13:09 Uhr) Nachdem es am vergangenen Wochenende nicht für ein Weiterkommen im Landespokal gereicht hat, wollen die Doberaner in der Liga zurück in die Erfolgsspur. Im neuerlichen Gipfeltreffen der Verbandsliga, treten die Männer von Max Prust am morgigen Freitagabend beim Tabellendritten in Greifswald an. „Nachdem wir in Trinwillershagen nicht unser wahres Gesicht zeigen konnten, wollen wir mit mannschaftlicher Geschlossenheit etwas zählbares aus Greifswald mitbringen“, gibt Prust einen kleinen Ausblick auf die anstehende Partie. Die Zweitvertretung des Regionalligisten ist ähnlich gut gestartet wie der DFC und will morgen zu Hause die Tabellenführung ergattern. Das die Gäste aus der Münsterstadt sich nicht verstecken müssen, konnten sie in den letzten Partien unter Beweis stellen. „Die Liga wird uns nach dem guten Start jetzt sicher ernst nehmen, aber wir haben uns Selbstbewusstsein erarbeitet und freuen uns auf die Begegnung“, ist Prust zuversichtlich auch aus Greifswald Punkte zu entführen. Ob es wirklich reicht weiter ungeschlagen zu bleiben, zeigt sich ab 19.45 Uhr in der Universitätsstadt.
AFDDFC


D-Junioren sind Pokalsieger

(22.05.23 17:47 Uhr) Durch ein 7:1 gegen die Schwaaner Eintracht holten sich unsere Jungs den Kreispokal.
Wir gratulieren ganz herzlich und zollen für die tolle Saison allen Respekt.
Glückwunsch an die Jungs und die Trainer!


E2 zu Gast im Ostseestadion

(18.04.23 12:51 Uhr) Der Ostersonntag war für unsere E2-Jugend ein besonderer Tag und wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Wir durften als Einlaufkinder beim Spiel des FC Hansa gegen Holstein Kiel dabei sein. Vielen Dank dafür an OSPA.live Die Aufregung war bereits am Morgen sehr groß und die Zeit konnte gar nicht schnell genug vergehen. Endlich 11 Uhr, Treffpunkt am Hanseaten-Treff. Nach kurzer Einweisung ging es auch schon ins Stadion. Über einen Nebeneingang gelangten wir in den Stadioninnenraum und danach ging es in die Katakomben des Ostseestadions. Nach kurzem Aufenthalt kam es zum ersten Highlight des Tages. Auf dem "heiligen" Rasen durften wir ein Zielschießen gegen die andere Mannschaft des Tages, die F1 der Schwaaner Eintracht, machen. Sehr zur Freude unserer mitgereisten Fans (Eltern) gewannen wir dieses Zielschießen klar. Nach kurzer Pause auf der Tribüne ging es 45 Minuten vor Anpfiff wieder in den Stadioninnenraum. Hier konnten wir den Profis hautnah bei der Erwärmung zuschauen. Jetzt noch 10 Minuten, nochmal Einweisung durch die Betreuer des von Hansa, dann Aufstellung nehmen und auf die Kieler warten. Und dann der große Auftritt. Zu Hansa Forever betreten wir den Rasen des Ostseestadions. Was für ein Erlebnis, einfach unglaublich. Das Spiel hat Hansa leider verloren, aber die positiven Eindrücke und die Erinnerungen an dieses Erlebnis werden bleiben. Vielen Dank an Martin Brandenburg Photografy für die tollen Bilder.
#haltdichfestdermollikommt
#ospa.live
#doberanerfc
#ostseesparkasserostock
#fchansarostock


Neue Kleidung für die C1-Jugend

(18.04.23 10:23 Uhr) Bereits im Winter wurde unsere C1-Jugend mit einem neuen Trikotsatz und neuen Trainingspullovern ausgestattet. Wir bedanken uns recht herzlich bei Nico Nopper von der NOPPER Netzmontagen GmbH und Peggy Bittins von der Nutzfahrzeuge Bargeshagen GmbH für die Unterstützung. Damit spielen unsere Mädels und Jungs aus der C1 nicht nur sportlich erfolgreich, sondern sind auch noch gut gekleidet in der Meisterrunde des KfV Warnow.


Osterfußball und Osterfeuer

(07.04.23 10:49 Uhr) Landesliga: Doberaner FC - SV Plate
Am Ostersonnabend um 14 Uhr wird wieder um Punkte in der Landesliga gespielt. Gegner ist der SV Plate. Plate liegt zur Zeit auf Platz 8.
Für dieses Spiel gibt es natürlich wieder unsere VIP-Tickets für 5 €. Der Unterschied zu den normalen Eintrittskarten liegt neben der Aussicht von unserer Dachterrasse im eigenen Catering. Bestellungen könnt ihr wie gewohnt per Whatsapp unter 01722382541 loswerden.
Nach dem Spiel könnt ihr bei unserem Osterfeuer noch die eine oder andere Köstlichkeit genießen. Für alle Kinder gibt es außerdem kostenlos Stockbrot! Es ist für Alle etwas dabei.
Auch unsere Hüpfburg wird aufgebaut!
Wir freuen uns auf euch.


Beginn der Rückrunde

(10.03.23 16:19 Uhr) Nachdem der Nachwuchs schon seine ersten Rückrundenspiele absolviert hat, wird es morgen auch für die Männerteams ernst.
Die Landesligatruppe von Max Prust tritt auswärts gegen den Tabellendritten SV Hafen Rostock an. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Damerower Weg.
Die 2. Männermannschaft spielt ebenfalls morgen um 14 Uhr. Zu Gast auf unserer Sportanlage ist der PSV Rostock.
Weitere Spiele, sobald das Wetter nicht noch größere Kapriolen schlägt:
Sa, 10:30 Uhr: PSV Rostock - B2
Sa, 11:00 Uhr: B1 - FC Anker Wismar
So, 09:00 Uhr: D2 - SV Steilküste Rerik
So, 09:00 Uhr: D1 - LSG Elmenhorst


Doberaner FC - Malchower SV 0:2

(24.02.23 13:50 Uhr) Gestern Abend verloren wir gegen den Verbandsligisten aus Malchow durch zwei Tore in der ersten Halbzeit mit 0:2.
Auch wurde unsere neue Anzeigetafel bei diesem Spiel eingeweiht.
So geht es Schritt für Schritt immer weiter in Richtung "Schöner Sportplatz"
Die Anzeigetafel ist genau wie die neuen Auswechselbänke, ein neuer Rasentraktor und ein Freischneider Bestandteil der Leader-Förderung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Ostsee-DBR.
Vielen Dank für die Unterstützung und die Möglichkeit, die Infrastruktur in unserem kleinen Stadion zu verbessern.
Diese angesprochenen Maßnahmen sind aber noch nicht das Ende unserer Aktivitäten.
Unser Ziel ist es, den Doberaner FC fit für die Zukunft zu machen. Mehr dazu geben wir in Kürze bekannt.
#haltdichfitdermollikommt
#allesfürdendfc
#münsterstädter
#haltdichfestdermollikommt
#doberanerfc
#DFC


Doberaner FC vs. Malchower SV

(23.02.23 09:51 Uhr) Nächster Test heute, am Donnerstag um 19:30 Uhr.
Zu Gast ist der Verbandsligist Malchower SV. Die Malchower belegen zur Zeit den 5.Platz in der starken Spitzengruppe.
Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, die sich über eine große Überraschung freuen können. Es wird eine für uns tolle Neuerung zu bestaunen geben. Also, seid gespannt und kommt zum morgigen Test, esst eine leckere Wurst und trinkt ne Kleinigkeit.
Bis heute abend!


Neues Projekt

(03.02.23 19:07 Uhr) Unser nächstes Projekt ist gestartet. Demnächst werden bis zu 10 Personen wind- und wettergeschützt auf modernen Auswechselbänken Platz nehmen können. Dank der Leader-Förderung der Lokalen Aktionsgruppe Ostsee-DBR, der Kofinanzierung der Stadt Bad Doberan und unserem Eigenanteil ist diese Maßnahme möglich.
Den Baugrund haben wir heute vorbereitet. Hoffen wir, dass das Wetter hält. Dann werden in Eigenleistung die Borde gesetzt und die Fläche gepflastert. Das Pflaster wird von "Rostocker Galabau" gesponsert.
Vielen Dank an alle Beteiligten!!
#haltdichfitdermollikommt
#haltdichfestdermollikommt
#doberanerfc
#allesfürdendfc
#münsterstädter
#DFC


Frohes neues Jahr


Sieg gegen Bentwisch

(04.10.22 14:42 Uhr) Freitag Abend hieß es Erster gegen Dritter. Das Spitzenspiel hielt alles, was es versprach. Der 2:1 Sieg der Doberaner gegen Bentwisch II war sicher glücklich aber nicht unverdient. Die Mehrzahl der Chancen lag auf Doberaner Seite und wir konnten uns mal wieder auf das kongeniale Duo Eric Ahlgrimm/Felix Engert verlassen. Ohne natürlich den Kampfgeist und Einsatz aller DFC-Spieler zu vergessen.
Am Samstag geht es um 14 Uhr gegen den SC Parchim, der ebenfalls ein Ausrufezeichen setzte und bei der SG Aufbau Boizenburg mit 5:3 gewann.


Nach dem Pokal ist vor der Liga

(30.09.22 13:09 Uhr) Heute Abend treffen unsere Jungs auf den Tabellendritten, den FSV Bentwisch II.
Der Wettergott sorgt für herrlichstes Herbstwetter und das Fernsehprogramm ist sowieso..........
Also kommt auf den Sportplatz, feuert unser Team an und genießt ganz nebenbei Bratwurst, Grillfleisch, Soljanka und vielleicht das eine oder andere Kaltgetränk!
Natürlich gibt es wieder VIP-Karten für die Dachterasse!
#haltdichfitdermollikommt
#allesfürdendfc
#haltdichfestdermollikommt
#doberanerfc
#DFC


SCHIEDSRICHTER
Ohne Schiedsrichter keine Spiele!

(28.09.22 15:56 Uhr) Du hast Spaß am Fußball und übernimmst gerne Verantwortung? - Der Doberaner FC sucht interessierte Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer, die Interesse haben, sich als Schiedsrichter zu engagieren. Bei der Ausbildung als Schiedsrichter steht der Verein mit Rat und Tat zur Seite.
Werde Teil der großen Schiedsrichter Gemeinschaft!

Im Oktober startet bei uns im KFV Warnow der nächste Anwärterlehrgang für Schiedsrichter. Du willst den Fußball aus einer ganz neuen Perspektive entdecken, dich in deiner Persönlichkeit ständig weiter entwickeln, für das geliebte Hobby eine Aufwandsentschädigung erhalten und freien Eintritt zu allen Spielen des DFB haben?! Dann suchen wir genau dich und laden dich herzlich ein, Teil der großen Schiedsrichtergemeinschaft zu werden.
Du solltest mindestens 14 Jahre alt und ein wenig fußballinteressiert sein.
Für Fragen kannst du dich gerne an Hannes Ventzke (ventzke@kfv-warnow.de) oder Philip Döhler (doehler@kfv-warnow.de) wenden.

Bei Interesse melde dich einfach über folgenden Link an oder scanne den QR- Code auf dem Flyer.
... zur Online-Anmeldung


Doberaner FC - SG Dynamo Schwerin

(23.09.22 18:53 Uhr) Update zum Pokalspiel am Sonnabend um 14 Uhr gegen Dynamo Schwerin. Die Tageskasse und somit auch der Einlaß öffnet um 13 Uhr, da um 11 Uhr noch unsere B-Junioren gegen den TSV 1860 Stralsund in der Verbandsliga spielen.
Für das Pokalspiel gibt es wieder VIP-Karten. Die Karten berechtigen zum Betreten der Dachterrasse und es gibt wieder ein eigenes Catering. Also, wer schnell ist kann diese Vorzüge genießen. Und nun freuen wir uns auf ein hoffentlich spannendes und faires Pokalspiel.


VORSCHAU POKAL
1. Highlight der neuen Saison

(22.09.22 10:14 Uhr) Und weiter geht es im Pokal.
Nach dem 10:3 Sieg der 1.Männer am letzten Sonntag in Lübz erwarten wir am Samstag um 14 Uhr einen alten Bekannten auf unserem Kunstrasen. In der Vergangenheit gab es etliche Spiele gegen die SG Dynamo Schwerin ,die meistens sehr knapp ausgingen. Diesmal sind die Vorzeichen allerdings etwas anders. Mit Dynamo kommt nach zwei Aufstiegen ein Oberligist zu uns nach Bad Doberan.

Der Kartenvorverkauf startet heute und bis Freitag (16-18 Uhr). Die Karten zu den auch sonst gültigen Preisen sind in der Geschäftsstelle erhältlich. Es sind wieder eine begrenzte und rapide abnehmende Anzahl an VIP-Karten für 5,-€ erhältlich.


AKTIONEN
Großes Brennballturnier für alle Bad Doberaner Grundschüler

(14.09.22 17:03 Uhr) Großes Brennballturnier für alle Bad Doberaner Grundschüler - Auftaktveranstaltung der Gesundheitsinitiative von Doberaner FC e.V. und AOK Nordost:

13.09.2022
Ein toller 1.Tag!
Etwa 250 Kinder der 1. und 2.Klassen hatten jede Menge Spaß beim ersten und größten Brennballturnier in Bad Doberan.
Vielen Dank an alle Kinder, an die Lehrer und Eltern, die Helfer vom DFC sowie an die AOK.

14.09.2022
2.Tag des Brennballturnieres der Doberaner Grundschulen im Rahmen der Gesundheitsinitiative des Doberaner FC und der AOK Nordost.
Heute sind die 3. und 4.Klassen dran und es wird alles gegeben.
Über 300 Schüler und viele Lehrer sind gerade auf dem Platz.


Landesliga West Herren: Doberaner FC – SV Blau Weiß Polz, 4:1 (4:1)

(12.09.22 17:53 Uhr) Durch ein 4:1 holte sich der Doberaner FC zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Blau Weiß Polz hatte das Nachsehen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die Mannschaft von Coach Max Prust wurde der Favoritenrolle gerecht.

Mit einem schnellen Hattrick (2./3./12.) zum 3:0 schockte Felix Engert den SV Blau Weiß Polz. Per Elfmeter traf Max Köster vor 65 Zuschauern zum 1:3 für das Team von Trainer Marcel Sawatzki. Noch vor der Halbzeit legte Engert seinen vierten Treffer nach (43.). Nach dem souveränen Auftreten des Doberaner FC überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. In der Schlussphase nahm Max Prust noch einen Doppelwechsel vor. Für Eric Ahlgrim und Christopher Reinisch kamen Martin Nützmann und Michael Küter auf das Feld (80.). Schlussendlich hatte der Doberaner FC die Hausaufgaben bereits im ersten Durchgang erledigt. Nach Wiederanpfiff betrieb der SV Blau Weiß Polz Schadensbegrenzung und blieb ohne weiteren Gegentreffer.

Der Doberaner FC siegte und sprang auf die Pole Position. An den Gastgebern gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst dreimal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Landesliga West Herren. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Doberaner FC. Mit vier Siegen in Folge ist der Doberaner FC so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

In der Defensivabteilung des SV Blau Weiß Polz knirscht es gewaltig, weshalb der Gast weiter im Schlamassel steckt.

Der Doberaner FC stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei Lübzer SV vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der SV Blau Weiß Polz die SpVgg Cambs-Leezen Traktor.

Quelle:Fussball.de


Rückblick

(05.09.22 14:46 Uhr) KL Frauen Warnow: Internationaler FC Rostock II – Doberaner FC, 0:1 (0:1)

Doberaner FC holte den ersten Saisonsieg gegen die Zweitvertretung von Internationaler FC Rostock durch einen 1:0-Erfolg.

Mit Susan Thoms und Hannah Talesia Schnemilich nahm Mario Alban in der zwölften Minute gleich zwei Spielerinnen aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Sylvia Lange und Zaruhi Vardanyan. Für das erste Tor sorgte Charlotte Sophie Maske. In der 22. Minute traf die Spielerin von Doberaner FC ins Schwarze. Nach nur 23 Minuten verließ Juliane Turloff von den Gästen das Feld, Amy Nikoleit kam in die Partie. Der Halbzeitstand von 1:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Doberaner FC bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Internationaler FC Rostock II rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage.

Doberaner FC ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die siebte Position vorgerückt.


Erfolgreicher Start der U13 Teams

(25.08.22 10:24 Uhr) Der erste Spieltag liegt hinter uns und die beiden Teams der U13 konnten mit einem Sieg in die neue Saison starten.
Die erste Mannschaft konnte als Gast beim SV Pastow U13, nach einer starken Teamleistung ein klares 1:11 einfahren.
Bei tollem Wetter und einem bereits deutlichen 0:7 zur Halbzeit, ließen sich die Jungs das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und konnten damit ihren ersten Auswärtssieg verbuchen.
Auch das 2.Team hat sich am Samstag auf heimischen Platz gegen das 2.Team der Fussballzwerge Rostock durchsetzen können und mit einem 3:0 Sieg belohnt.
Durch ein frühes Tor in der 8.Spielminute, sowie 2 Toren in der Schlussviertelstunde, haben sich die Jungs damit ihre ersten 3 Punkte erkämpfen können.
Vielen Dank an alle Gäste für die Unterstützung zu den Spielen.


Landesliga West Herren: Doberaner FC – SG 03 Ludwigslust / Grabow, 4:0 (4:0)

(25.08.22 10:11 Uhr) Die SG 03 Ludwigslust / Grabow hatte am Freitag gegen den Doberaner FC mit 0:4 das Nachsehen und kassierte damit die erste Saisonniederlage.

Ein Doppelpack brachte den Doberaner FC in eine komfortable Position: Eric Ahlgrim war gleich zweimal zur Stelle (6./24.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Robert Porstner, der noch im ersten Durchgang Fabian Gätcke für Thomas Wolfgang Friauf brachte (26.). Robert Hartmann ließ den Anhang des Doberaner FC unter den 180 Zuschauern jubeln und dank des nun deutlichen Vorsprungs (noch mehr) vom Sieg träumen. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Ahlgrim seinen dritten Treffer nachlegte (43.). Der Doberaner FC dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Wenig später kamen Alexander Bönecke und Robert Krebs per Doppelwechsel für Niclas Martin Goesch und Thorben-Finn Damrau auf Seiten der Heimmannschaft ins Match (81.). Bis zum Schlusspfiff durch den Unparteiischen Oliver Nitzsche betrieb die SG 03 Ludwigslust / Grabow nach einem desolaten ersten Spielabschnitt in Halbzeit zwei Schadensbegrenzung und verhinderte eine noch höhere Pleite. Am Ende hieß es 4:0 zugunsten des Doberaner FC.

Der geringen Aussagekraft der aktuellen Tabelle zum Trotz steht der Doberaner FC nach diesem Erfolg auf Platz drei. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Doberaner FC.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist die SG 03 Ludwigslust / Grabow auf Platz acht abgerutscht.

Am nächsten Freitag (18:15 Uhr) reist der Doberaner FC zu SV Plate.


Saisonvorbereitung der D1 U13

(17.08.22 17:35 Uhr) Die neue Saison steht vor der Tür und zum Abschluss der Vorbereitung, war unsere U13 zu Gast beim FC Mecklenburg Schwerin. In einem spielstarken und fairen Turnier mit 7 Teams aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, hat unser Team eine starke Leistung abrufen können und ist mit 3 Siegen, sowie 3 Unentschieden ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 15:2 verdient Zweiter geworden. Lediglich ein Unentschieden im letzten Spiel, konnte uns von einem Turniersieg trennen. Vielen Dank auf diesem Wege für die tolle Unterstützung der Eltern und Fans, die uns begleitet haben und vielen Dank an den Gastgeber.


Erfolgreiches Wochenende der beiden Herrenteams!

(16.08.22 15:17 Uhr) Nachdem am Freitagabend die Landesligatruppe von Max Prust in Wismar Wiedergutmachung betrieb und einen 8:0 Kantersieg landete zogen am Samstag die 2.Männer mit einem 2:0 Sieg gegen Trinwillershagen nach.
Weitere Ergebnisse unserer DFC-Teams:
SV Rethwisch - Ü35 3:2
A Jun - SG Warnemünde United 2:4
C1 Jun - C2 Jun 7:0
Zu den Ergebnissen unserer D-Junioren beim Turnier in Schwerin kommen wir in einem separaten Bericht.


Saisonauftakt

(09.08.22 15:08 Uhr) Ligaauftakt der Ersten ging in die Hose. Nach einer unzureichenden Abwehrleistung verloren die Landesligakicker gegen Hafen Rostock mit 1:2. Der zwischenzeitliche Ausgleich von Thorben Medau reichte nicht zum Punktgewinn. Nun heißt es gegen PSV Wismar den Saisonauftakt positiver zu gestalten.
Unsere Zweite machte es besser und gewann gegen den PSV Rostock mit 2:1. beide Tore erzielte Eric Ahlgrimm.
Die A-Junioren zahlten Lehrgeld und verloren mit 8:2 beim Güstrower SC. In einem weiteren Testspiel gewann die B1 mit 12:0 gegen die B2.


Trainingslager 2022

(03.08.22 09:01 Uhr) Sommerliche Tradition Nowogard
Wie jedes Jahr seit 2014 (außer die beiden Corona-Jahre) hieß es im Juli „Sportliche Freundschaftspflege“ zwischen den Fußballvereinen aus Nowogard und Bad Doberan. So weit so gut, das ist jedem beim DFC bekannt. Neu war aber, dass in diesem Jahr das Frauenteam zum Trainingslager nach Polen reisen durfte. Schon mit Bekanntwerden dieser Möglichkeit waren wir Mädels Feuer und Flamme und sorgten im Orgateam bestimmt für das eine oder andere graue Haar.
So ging es dann für die Hälfte der Truppe am 21.07.2022 in Richtung Stettin. In Nowogard angekommen, hieß es ausruhen, damit wir „Freizeittruppe“ die drei Trainingseinheiten am Tag überleben und uns nicht schon am Tag 1 lumpen lassen. Ab Freitag hieß es um 7.00 Uhr Laufen, 8.30 Uhr Frühstück und dann ab zum Platz zu den viel be- und versprochenen Fußballeinheiten. Hier danken wir noch einmal allen Beteiligten.
Stefan hat uns Frauen dann ein weinig in der Ballarbeit unterstützt.
Zeitgleich rollte der letzte Bus mit den noch fehlenden Mädels an. Dank Holger kamen diese auch 2,5 h später mit der Molly-Hymne singend vor dem Hotel an.
Andreas hatte uns wenige Tage zuvor mitgeteilt, dass „Erstreisende“ verpflichtet seien, die Molly-Hymne vorzusingen. Puh!
Die Generalprobe war zumindest in den Augen der Singenden erfolgreich. Jetzt hieß es Abendbrot essen, Vorstand begrüßen und ab ins Bett, denn der nächste Trainingstag, inklusive Freundschaftsspiel, gegen KP Blekitni Stargard stand auf dem Programm.
Tag zwei begann um 6:50 Uhr vor dem Hotel in Laufschuhen, begleitet von müden Spielerinnenaugen und viel zu wachen Trainern, welche mit Kaffee bewaffnet waren. Ab ging es in die zweite Laufeinheit dieses Trainingslagers.
Nach dem Frühstück ging es für alle Mädchen auf den Platz und die aufkommende Aufregung vor dem Testspiel war der einen oder anderen Spielerin schon anzumerken.
Aufgrund unserer großen Frauenbeteiligung hatten wir uns für das Spielen im Turnierbetrieb entschieden, welches mit einem Abschlussspiel Doberaner FC gegen KP Blekitni Stargard endete.
Spielerisch waren uns die Damen aus Stargard schon deutlich überlegen. Aber ab und an konnten wir auch ganz gut gegen halten. Schlussendlich endete die Partie mit 6:1 für KP Blekitni.
Hier auch noch einmal ein großes Dankeschön an die Organisatoren des Testspiels und an die Damen aus Stargard.
Es waren faire Spiele von denen wir nur lernen können.
Nach etwa 70 Spielminuten in den Beinen hatten wir uns die Abkühlung im See und das anschließende Grillen sehr verdient und konnten dann gestärkt in eine weitere Technikeinheit mit Stefan gehen.
Ich bin gespannt und hoffe, dass der eine oder andere Zweikampf in Zukunft mehr durch uns gewonnen werden kann.
Wenn jetzt jemand dachte, der Tag sei zu Ende, dann irrt er bzw. sie sich. Nach dem Sport ist vor dem Sport. Die Beine mussten ja wieder gelockert werden und wo soll das besser gehen als in der hoteleigenen „Dorfdisko“?
Das hatte natürlich zur Folge, dass am nächsten Morgen die Trainer zur Laufrunde erneut in das eine oder andere müde Augenpaar schauten. Aber getreu dem Motto: „Ein Sportler ist, wer raucht und trinkt und trotzdem seine Leistung bringt!“ haben alle Mädels die Laufeinheit durchgezogen.
Am 3. Tag nach dem Frühstück hieß es, unsere neuen Zweikampfübungen zu festigen und zum Abschluss noch das legendäre Treppentraining des Trainingslagers zu absolvieren.
Jetzt schnell im See erfrischen, Abschiedseis naschen und dann ab nach Hause.
Alles in allem war das Trainingslager eine unglaublich tolle Erfahrung, für die wir Mädels dankbar sind und wir hoffen, dass wir unsere Saison auch im kommenden Jahr wieder so starten dürfen.
Vielen lieben Dank an unser erweitertes Trainerteam und an Andreas, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.
Besonderen Dank auch an Frank, der uns finanzkräftig so unterstützt hat!!!



Pokalsieg

(02.08.22 09:37 Uhr) Pokalfight pur!
Wie vorauszusehen war es am Samstag gegen Bützow wieder eine knappe Kiste. Letztendlich sind wir durch das Tor in der 81.Minute durch Max Düsing eine Runde weiter. In Halbzeit eins kamen die Münsterstädter recht schwer ins Spiel und Torhüter Maximilian Dridi hatte einige gute Paraden. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Lukas Prange vom DFC mit einem Freistoß an die Latte. Durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg gegen starke Bützower nicht ganz unverdient. Am Freitag um 19 Uhr geht es dann in der Liga los. Gegner ist der SV Hafen Rostock im heimischen Stadion an der Verbindungsstraße.
Unsere Zweite hat im Testspiel eine herbe Niederlage gegen die A-Junioren von Förderkader Rene Schneider hinnehmen müssen. Das Match endete mit 2:8.
Die B1-Junioren konnten sich im Test gegen den FC Schönberg mit 6:0 behaupten.


Halt Dich FIT - der Molli kommt

(19.07.22 15:50 Uhr) #haltdichFITderMollikommt - Doberaner FC und AOK Nordost starten
Gesundheitsinitiative
Auftaktveranstaltung für 600 Bad Doberaner Grundschulkindern im September

Der Doberaner FC e.V. hat heute in Kooperation mit der AOK Nordost eine neue
Gesundheitsinitiative für die Region gestartet. Die Schirmherrschaft der Aktion
unter dem Motto #haltdichFITderMollikommt hat der Bad Doberaner Bürgermeister
Jochen Arenz übernommen. Die Auftaktveranstaltung findet im September mit rund
600 Mädchen und Jungen der drei Bad Doberaner Grundschulen statt. Die
Grundschüler sind in der Woche vom 12. September zu einem zweitägigen
Ballsportfest mit dem Schwerpunkt Brennball eingeladen. Brennball ist inzwischen
auch ein in Deutschland beliebtes Wurf-, Fang- und Laufspiel aus Skandinavien.
"Wir wollen den Nachwuchs und die Familien der Region wieder aktiv für den Sport
und das Vereinsleben begeistern", betonte der Vorstandsvorsitzende des Doberaner
FC, Andreas Jahncke. "Wir erleben täglich die sich angestauten Defizite durch
die Coronapandemie. Die Kinder sind nicht mehr so fit und beweglich wie vor der
Coronazeit. Da müssen wir dringend gegensteuern."
Im Rahmen der Aktivitäten sollen regelmäßige sportliche Veranstaltungen sowohl
in- als auch outdoor mit qualifizierten Trainern angeboten werden. Informationen
zu gesundheitsrelevanten Themen wie eine vollwertige Ernährung und gesunde
Lebensführung sind ebenfalls Bestandteil der Bad Doberaner Initiative. Darüber
hinaus geht es auch um das persönliche Miteinander und die soziale Kommunikation
in einem aktiven Vereinsleben.

Gesundheitsinitiative soll in der Region wachsen
Der Bad Doberaner Bürgermeister und Schirmherr der Initiative begrüßte das
Engagement des Doberaner FC e.V. und dankte dem Gesundheitspartner AOK Nordost
für die Unterstützung. "Ich würde es sehr wünschenswert finden, wenn sich
daraus mit weiteren Partnern und Vereinen eine breite Bewegung für unsere Region
entwickeln würde. Gemeinsam fit in die Zukunft", so Arenz.

Auf die Kooperation freut sich auch Jennifer Zietz vom AOK-Gesundheitsmanagement.
"Als neuer exklusiver Gesundheitspartner des Doberaner FC e.V. möchten wir
unsere langjährigen Kompetenzen in der Prävention und Gesundheitsförderung
einbringen", kündigte Jennifer Zietz an. "Seit vielen Jahren engagieren wir uns
im Breiten- und Vereinssport, weil es dort die besten Bedingungen für eine
gemeinsame sportliche Betätigung gibt, aber auch Spaß, Freude und aktives
soziales Miteinander zu erleben sind."

Eigens für die für die Gesundheitsinitiative unter dem Motto
#haltdichFITderMollikommt wurde eine prägnante Wort-Bild-Marke entwickelt, die
heute vorgestellt worden ist. Diese zeigt die Bäderbahn Molli, das Markenzeichen
der Bad Doberaner Region, mit dem Logo des Doberaner FC e.V. auf der Lokomotive.
"Wir freuen uns auf viele weitere Mitstreiter, die auf unseren Zug aufspringen
und sich ebenfalls engagieren möchten", machte der Vereinsvorsitzende deutlich.
"Dazu werden wir auch auf Unternehmen und Vereine der Region zugehen", so
Jahncke.


Unvergessen

(15.07.22 11:25 Uhr) Unvergessen

save the date!
zum ersten Benefizturnier in Gedenken an Carlo

Am 16.07.ab 14 Uhr werden drei Mannschaften gegeneinander antreten um Carlo von da oben ein einzigartiges Match zu liefern.
Für Verpflegung ist gesorgt. Spenden und Einnahmen gehen an Carlos Familie, insbesondere an seine kleine Tochter.
Wir freuen uns, viele von euch begrüßen zu dürfen!


Nächster Test für die Erste! Neuzugänge!

(13.07.22 12:57 Uhr) Gestern ging es für die Erste zum TSV Bützow. Der DFC gewann mit 4:2. Beide Mannschaften treffen auch in der 1.Runde des Lübzer Pils Cup aufeinander, trotzdem wollten beide Trainer den Test wahrnehmen und schauen wie weit beide Truppen sind.
Am letzten Freitag war die Erste beim Malchower SV zum Testspiel, am Ende verlor man mit 4:1 gegen die Truppe von Sven Lange. Trainer Max Prust war mit der Vorstellung seiner Truppe trotzdem zufrieden und sah viele gut Ansätze und eine Mannschaft mit viel Potential für die Zukunft.
Mit insgesamt 6 Neuzugängen geht die Erste Männer in die neue Saison, mit Julian Silbe wurde wieder mal ein Spieler aus der eigenen A-Jugend hochgezogen der viel Talent und Potential mitbringt!
Max Düsing und Paul Westendorf, rücken aus der zweiten Mannschaft in den Kader der Landesliga Mannschaft, beide sind ebenfalls aus dem eigenen Nachwuchs und haben sich mit sehr guten Leistungen in den vergangenen zwei Spielzeiten bei der 2. Männer empfohlen für höheres.
Vom SV Pastow kehrt Torhüter Alexander Bönecke zurück in die Münsterstadt. Mit Ali bekommen wir einen Mega Typen zurück in die Mannschaft, er ist ein toller Torwart und ein geiler Typ der Mannschaft wird das einen großen Schub geben, kommentiert Cheftrainer Max Prust.
Mit Thorben Finn Damrau, wechselt ein großes Talent von der U19 des FC Förderkader René Schneider zu uns. Thorben wurde beim FC Hansa Rostock und dem FC Förderkader ausgebildet. Beim DFC geht es jetzt in die erste Herren Saison für Thorben, er war ein absoluter Wunsch Spieler, die Gespräche mit dem Jungen waren Super, Thorben weiß was er will und ist für sein Alter sehr weit sagt Trainer Max Prust.
Zuletzt Vereinslos und davor beim PSV Wismar, wechselt Fiete Sieg zu uns. Fiete hat bereits in der letzten Saison bei uns mit trainiert und gezeigt was er kann, das er sich für uns entschieden hat freut mich sehr, Fiete ist ein Kämpfer und Spieler der niemals aufgibt mit dieser Mentalität,passt er super zu uns meint Trainer Prust.
#haltdichfestdermollikommt
#einteam
#doberanerfc
#neuzugänge
#vorbereitung
#herzlichwillkommen


Stanno-Fussballschule

(08.07.22 13:28 Uhr) Die Stanno-Fussballschule gastiert vom 01. bis zum 05. August in Bad Doberan. Die Kinder werden in kleinen Gruppen von ausgebildeten Trainern betreut. Es können Kinder ab 4 Jahren angemeldet werden. Jedes Kind bekommt ein Stanno Camp Trikot-Set, einen Half-Zip-Top, einen Stanno-Top-Trainingsball und eine Trinkflasche. Außerdem sind im Preis von 159,-€ reichlich Pausengetränke, ein täglicher Mittagssnack und ein Teilnehmer-Urkunde enthalten. Anmeldungen sind online möglich unter der Kursnummer 20421.
https://www.stanno-fussballschule.com/125-doberaner-fc#icagenda


Sommerfest 2022 2.Tag

(30.06.22 11:34 Uhr) Das Sommerfest 2022 ist Geschichte. Mit zwei spannenden und hochklassigen Endspielen ging das Turnier am gestrigen Sonntag zu Ende. Wir bedanken und ganz herzlich bei allen Teilnehmern, den Spielern, Trainern, Eltern und den Schiedsrichtern. Großen Dank auch an die vielen fleißigen Helfer, die das Wochenende zu einem tollen Erlebnis gemacht haben, an STAR-Animation, an IB Jugendclub Bad Doberan, an die Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan und an den Zweckverband Kühlung. Ganz besonderer Dank gebührt den vier Turniersponsoren, Zickert-Umzüge, der OstseeSparkasse Rostock, dem Hotel Kiebitz und der Sommerrodelbahn Bad Doberan, die dafür gesorgt haben, dass jedes Kind seine Medaille und jedes Team einen Pokal erhalten hat.
Die Endergebnisse könnt ihr unter dem Reiter "Turniere" einsehen.
Auf ein neues im Jahr 2023.
#haltdichfestdermollikommt
#allesfürdendfc
#baddoberan
#DFC
#doberanerfc
#doberanerfussball


Sommerfest 2022 1.Tag

(26.06.22 07:21 Uhr) Bei den G-und F-Jugenden gab es folgende Endergebnisse:

G-Jugend

1 SV Warnemünde
2 Doberaner FC G2
3 Schwaaner Eintracht
4 Doberaner FC G1
5 TSV Bützow
6 TSV Empor Zarrentin
7 FSV Kühlungsborn
8 Mulsow
9 Laager SV

F-Jugend

1 BSV Eintracht Mahlsdorf
2 Laager SV
3 SV Treptow 46
4 Doberaner FC F1
5 VfL 93 Hamburg
6 1. FC Obotrit Bargeshagen
7 SV Rethwisch
8 TSV Bützow
9 SV Schifffahrt und Hafen Wismar
10 Doberaner FC F3
11 Doberaner FC F2
12 Mulsower SV


D1 on Tour

(23.06.22 09:11 Uhr) D1 on Tour!
Unsere Saisonabschlussfahrt, vor unserem eigenen großen Sommerfest, führte uns nach Sachsen Anhalt zum internationalen SFG Turniere beim @svarendsee. Vielen Dank an den Gastgeber für dieses unvergessliche 3-Tages-Turnier.
Untergebracht waren wir im @wolfshotel, lieben Gruß an das überaus freundliche Team.
Bei herrlichem Wetter startet das Turnier am Freitag Abend mit der Eröffnungsfeier. Das Einlaufen der Mannschaften mit den Nationalhymnen ließ die Anspannung auf die Spiele steigen und setzte ein erstes Highlight für die Jungs. Bei Bratwurst und Hotdog schauten wir die Eröffnungsspiele und es war schnell zu sehen, dies ist ein stark besetztes Turnier.
Am Samstag waren wir nun in 5 Vorrundenspielen gefordert. Neu für uns war hier die Abseitsregel. Wir bestritten Spiele gegen SV Sparta Lichtenberg, FC Blau-Weiß Leipzig, Hvezda Trnovany, SG Blau Weiß Beelitz, und Basche United. 2 Siege, 2 Unentschieden und eine Niederlage reichten nicht ganz für das Halbfinale, ein Punkt fehlte hier am Ende. Highlight der Vorrunde war der 3:1 Sieg gegen das tschechische Team, den späteren Turnierdritten.
Nebenbei gab es für alle noch ein attraktives Rahmenprogramm. Schussgeschwindigkeitsmessanlage, Luft-Fußballfeld und Fußball-Tennis wurden ausgiebig getestet und zum Schluss sorgte der Sprung in den Arendsee für die nötige Abkühlung.
Am Sonntag folgte dann nach ausgiebigem Frühstück im Hotel die Platzierungsrunde 5-8. Nach der Niederlage gegen die SV Falkensee-Finkenkrug e.V. ging es im letzten Spiel gegen die SG Blau Weiß Beelitz um Platz 7. In der Vorrunde mussten uns noch mit 3:0 geschlagen geben. Alle Kräfte wurden noch einmal gebündelt und wir konnten uns mit einem 1:0 Sieg positiv aus dem Turnier verabschieden. Starkes Turnier Jungs. Am Spielfeldrand hatten wir hierbei lautstarke Unterstützung von unseren Hotelmittbewohnern, der Mannschaft aus Dänemark @Vallensbaek IF und den Jungs vom Neumühler SV 1946 e.V., Danke!
Nach der Siegerehrung machten wir uns auf den Heimweg und konnten erstmals die Eindrücke sacken lassen.
Vielen Dank für dieses tolle Wochenende an alle Betreuer und Unterstützer, vor allem an die Stadtwerke Rostock!