Neuer Sponsor an Bord

Dank der WIG Bad Doberan können sich unsere D1-und F2-Junioren über neue Trainingsanzüge bzw. Trikots freuen. Herr Michael Schalau, Geschäftsführer der WIG Bad Doberan überbrachte die Sachen und freute sich zusammen mit unserem Nachwuchs über dieses etwas verfrühte Weihnachtsgeschenk. Wir sagen dafür ein großes Dankeschön und können nur immer wieder betonen, wie glücklich wir über so viel Hilfe sind. DANKE!!

Trainingsbetrieb eingestellt

Nun ist es leider wieder soweit. Seit Samstag, den 4. Dezember ruht der gesamte Trainingsbetrieb. Nachdem schon die Spiele auf Kreisebene abgesagt wurden dürfen wir auch nicht mehr trainieren. Die Ampel des Landkreises ist seit 7 Tagen auf Rot und gemäß der Corona-Landesverordnung ist damit der Trainingsbetrieb, auch draußen untersagt. Die Regelung gilt erst einmal bis zum 15.Dezember.

Spiele vom Wochenende

Mit etwas Verspätung nun die Ergebnisse vom letzten Wochenende. Den Anfang machte am Freitag Abend vor zahlreichen Zuschauern unsere Ü35 mit einem Sieg gegen den SV Reinshagen. (Die Tore könnt ihr euch unter https://sporttotal.tv/ma8c11d077 anschauen). Auch die beiden B-Jugenden gingen erfolgreich vom Platz. Die D2 und die 2.Herren mussten sich jeweils gegen die Spitzenreiter geschlagen geben. #haltdichfestdermollikommt

Eine Ära geht zu Ende

Nach 8 Jahren als Cheftrainer und unzähligen Erfolgen ist am Mittwoch, den 22.09.2021 Ronny Susa zurückgetreten. Wir bedauern diesen Schritt und bedanken uns ganz herzlich für die tolle Arbeit im Verein. Dieser Schritt ist Ronny äußerst schwer gefallen, umso mehr gebührt dafür unser Respekt.

Der Start in die Saison verlief alles andere als optimal. Nach 4 Spieltagen standen null Punkte und 15 Gegentore in der Tabelle. Ronny hatte den Eindruck, die Mannschaft nicht mehr so zu erreichen, wie es in dieser Situation nötig gewesen wäre. Es war eine Entscheidung für die Mannschaft und für den Verein.

Ebenfalls sein Amt als Fitnesstrainer hat Andy Floreck niedergelegt. Auch dir vielen Dank für deine Arbeit.

Noch einmal vielen Dank für dein Engagement und die tollen Zeiten. Wir hoffen sehr, dass du dem Verein erhalten bleibst.

Andreas Jahncke, Vorsitzender

Tag des Mädchenfußballs

Mit viel Vorfreude beteiligt sich der Doberaner FC am kommenden Sonntag am „Tag des Mädchenfussballs“🥳. An diesem Tag ist der Kunstrasen am Busbahnhof einzig und allein dafür reserviert, dass sich Mädchen und junge Frauen aller Altersklassen am runden Leder ausprobieren können ⚽.Laut dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern ist nur jedes 13. Mitglied eines Fußballvereins weiblich. Und das wollen wir natürlich ändern 🚀.Wer also Lust und Laune hat kann am Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr bei uns auf dem Vereinsgelände vorbei kommen und mit unseren ausgebildeten Trainern die schönste Nebensache der Welt für sich entdecken. Ganz wichtig ist jedoch, dass ihr eure Freundinnen mitbringt, denn zusammen kicken macht doppelt Spaß 😉.Wir haben ein buntes Programm für Euch vorbereitet und hoffen, dass ihr es zahlreich nutzt 🙏.Dazu passt auch die aktuelle Nachricht, dass 2 unserer Nachwuchskickerinnen zum Auswahllehrgang des LFV eingeladen wurden 💪. Jele Emilia Silbe und Irmgard Maria Lemke werden mit der Landesauswahl am 2. September in Stettin gegen eine Auswahl von Westpommern antreten. Der gesamte DFC ist mächtig stolz auf euch beide ❤️🖤. Begleitet werden beide von Vater und C2-Trainer Martin Lemke. Wir drücken euch die Daumen für ein aufregendes Erlebnis 😍. Also worauf warten?! Bis Sonntag 🙋‍♂️.#haltdichfestdermollikommt#doberanerfc#team#maedelstag

Letzter Test vor dem Pflichtspielstart

Zum Vorbereitungsabschluss steht für unserer Herrenmannschaft heute Abend auf dem Kunstrasen noch ein Leckerbissen auf dem Programm.
Am Busbahnhof gastiert der ambitionierte Oberligist FC Mecklenburg Schwerin, auf den wir eigentlich vor ein paar Monaten im Landespokal-Achtelfinale treffen sollten. Nun wird die Partie also mit Testspielcharakter nachgeholt. Für unsere Jungs sollte es nochmal ein echter Härtetest werden, gehen die Schweriner doch als klarer Favorit in die Begegnung.
Nach zuletzt wenig überzeugenden Ergebnissen und Spielen, will die Truppe von Trainer Susa vor dem Saisonauftakt nächste Woche (1. Pokalrunde vs. FC Förderkader) noch ein wenig Selbstvertrauen tanken.
19 Uhr ist Anpfiff 🥳.
AFDDFC ❤️🖤

DFC trägt tiefe Trauer

Wir haben lange Zeit gehofft, euch diese Nachricht nicht zukommen lassen zu müssen. Aber das Leben ist manchmal doch härter als jede von Carlos Grätschen. In der vergangenen Woche hat unsere „21“ seinen Kampf gegen die Krankheit verloren. Genauso wie auf dem Spielfeld hat er diesen Zweikampf angenommen und alles gegeben. Die „Elf dort oben“ kann sich auf einen tollen Rechtsverteidiger freuen. Viel zu früh wechselt er jetzt die Mannschaft und der gesamte Verein ist in Gedanken bei Familie und Angehörigen.
Die „21“ wird es beim Doberaner FC auf einem Trikot nicht mehr geben aber in Gedanken wird sie bei vielen Spielen dabei sein.
Die Trauerfeier wird am 04.06.2021 im engsten Familienkreis abgehalten. Und weil sich wohl jeder vorstellen kann, wie schwer der Verlust für eine so junge Familie wiegt, hat der DFC ein Spendenkonto ins Leben gerufen, um diesen schwierigen Weg ein wenig erträglicher zu gestalten. Jeder der sich in irgendeiner Form daran beteiligen möchte, kann auf das extra eingerichtete Konto: DE65 1305 0000 0201 1255 79, Kto-Inhaber: Doberaner FC, Verwendungszweck: Spende Carlos Familie einzahlen.
Komm gut rüber und bis bald 🙏❤️🖤.

Offener Brief des Vorstandes

Liebe Vereinsmitglieder, Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Eltern, Förderer und Sponsoren!

Fast genau ein Jahr ist es her. Im April 2020 haben wir uns mit dem ersten „Offenen Brief“ an euch gewandt. Vieles ist seitdem passiert. Nur leider hat sich der Anlass dieses „Offenen Briefes“ nicht geändert.

Das Thema „Corona“ ist allgegenwärtig. So ziemlich jedes Gespräch wird damit eröffnet und nicht selten führen verschiedene Ansichten dazu, dass sogar Freundschaften zerbrechen und in Familien Streit darüber herrscht. Das ist äußerst schade, zeigt aber, wie nach über einem Jahr dieser Pandemie das Hin und Her der Politik, die widersprüchlichen Aussagen zu jeglichen Themen, auch den wissenschaftlichen, sowie den Test- und Impfproblemen an den Nerven zehren. Dazu kommen die beruflichen und persönlichen Einschränkungen eines jeden von uns.

Umso wichtiger erachten wir es, dass eine sinnvolle und gesunde Freizeitgestaltung geschaffen wird. Und das ist Sport an der frischen Luft. Seit Beginn der Pandemie erarbeiten wir Hygienekonzepte, sichern die Kontaktnachverfolgung ab und sind in ständigem Kontakt zur Stadt, dem Kreissportbund, dem Landkreis und dem Land. Wir haben gehofft und dafür gekämpft, dass der Sport im Freien erlaubt bleibt.

Seit heute, Mittwoch den 14.04.2021 muss der Trainingsbetrieb allerdings zum wiederholten Male ruhen. Wie lange wissen wir wieder nicht. Diese Unsicherheit macht nicht nur uns zu schaffen. Im Frühjahr 2020 haben wir unsere Sponsoren in loser Folge vorgestellt und für deren Dienstleistung geworben. Trotz der Schwierigkeiten in der Wirtschaft halten unsere Sponsoren zu uns. Wir sind unsagbar froh, solche treuen Partner an unserer Seite zu wissen. Ohne eure Unterstützung wäre es äußerst schwer, den Verein am Leben zu halten. Uns sind neben den Heimspielen auch der diesjährige Budenzauber und zum zweiten Mal das Sommerfest als Einnahmequellen weggefallen.

Unser schönes Vereinsheim wurde zu Beginn des Lockdowns komplett fertig gestellt und konnte bis auf den kurzen Herbst 2020 kaum genutzt werden. Die meisten Vereinsmitglieder werden den neuen Clubraum nicht von innen kennen. Auch die Mitgliederversammlungen sollten und sollen hier stattfinden und mussten wiederholt verschoben werden. Am 11.08.2021 werden wir 10 Jahre alt und planen, dieses Jubiläum mit euch allen gebührend zu begehen.

Der Vorstand möchte sich mit diesem „Offenen Brief“ auch wieder an euch, unsere Mitglieder, wenden. Wir wissen, dass es nicht gerade selbstverständlich ist, in solch einer Zeit dem Verein die Treue zu halten. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel in die Infrastruktur investiert. Auf dem neuen Kunstrasen spielt es sich besser und die Verletzungsgefahr ist weitaus geringer. Das LED-Flutlicht ist wesentlich umweltfreundlicher und komfortabler. Und die Annehmlichkeiten des eigenen Vereinsheimes mit den Sanitäreinrichtungen sprechen für sich.  Diese Investitionen dienen uns allen, sind aber auch verbunden mit den dafür anfallenden Kosten. Die Beiträge an die Verbände sind ebenso zu zahlen.

 Daher bitten wir euch, lasst die Mitgliedsbeiträge regulär abbuchen. Der Verein ist darauf angewiesen. In schwierigen Situationen nehmt bitte Kontakt zum Vorstand auf.

Wir, der Vorstand, Andre Behrens, Max Prust, Ines Jahncke, Reinhard Krüger, Andy Floreck sowie ich als euer Vorsitzender, sind jederzeit für euch da.

Wir wünschen euch Gesundheit und die Hoffnung auf eine nahe Zukunft ohne Einschränkungen.

Nur gemeinsam sind wir stark!

Andreas Jahncke im Namen des Vorstandes des Doberaner FC

Bad Doberan, 14.04.2021

REWE Vereinsscheine

Hallo zusammen 🤗Wie Ihr vielleicht schon wisst, hat die Handelskette REWE International AG aktuell eine Aktion, mit der Vereine unterstützt werden sollen. Je 15 Euro Einkaufswert bekommt man einen Vereinsschein. Dieser kann über eine App dem Doberaner FC zugeordnet werden.

Continue reading „REWE Vereinsscheine“
Wir nutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies für verschiedene Zwecke. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies Sie erlauben möchten:

COVID-19