Projekt Kunstrasen
Social Media

    

Unser Fanshop bei Fascination Football.

Kooperation
DFC und ich

   

Unsere Street-Soccer-Anlage für Eure Events!

Auf und Ab beim DFC II geht weiter

"Die einzige Konstante in unserem Spiel ist die Unkonstanz", mit dieser Aussage von Trainer Max Prust lässt sich der Saisonverlauf wohl am besten beschreiben. Nachdem die Mannschaft in der Vorwoche noch den Viertelfinaleinzug im Pokal feiern durfte, setzte es am Wochenende eine 0:3-Niederlage bei der TSG Neubukow. Nach einer enttäuschenden Leistung überwintert die 2. Vertretung des Doberaner FC nur dank des minimal besseren Torverhältnisses... vor der Abstiegszone. "Es ist Fakt, dass wir uns in der Rückrunde steigern müssen um die Liga zu halten", gibt Prust deutlich zu verstehen. Der Ball ruht jetzt erst einmal über die Feiertage und dann geht es im neuen Jahr mit Engagement und Leidenschaft an's Training und mit Vollgas in die Rückrundenvorbereitung. "Wenn wir öfter das zeigen können, was wir in Ansätzen in der Hinrunde präsentiert haben, bin ich sehr zuversichtlich, dass die Rückrunde erfolgreicher verlaufen wird als die Hinrunde", so Prust weiter.
Am 3.März startet die Truppe dann in Satow in die Rückrunde.


Von: Andy Floreck
erstellt am 07.12.2017 um 09:44 in Kategorie: 2. Herren


Zurück zur Übersicht